Pump wichtig?

Zur Definition: Der Pump ist das „Phänomen“, das während dem Training auftritt, wenn die Muskeln besonders durchblutet sind und deshalb „aufgepumpt“ wirken. Das Blut sammelt sich dabei in den Muskeln an und deshalb „schwellen“ diese an. Der Pump tritt bei den Muskeln auf, die gerade trainiert werden.

 

Der Pump ist kein Indiz für Muskelaufbau. Wenn man einen Pump hat, bedeutet das nicht automatisch, dass man Muskeln aufbaut.

 

Allerdings wird einem durch den Pump signalisiert, dass der gewünschte Muskel richtig beansprucht wurde und dass ein Reiz gesetzt wurde. Ein Pump ist aber nicht unbedingt notwendig, um Muskeln aufzubauen. Er gibt einem aber ein gutes Gefühl, motiviert und signalisiert die korrekte Muskelbeanspruchung.

 

Fazit: Pump ist ein Indiz für ein gutes Training.