Essen vor dem Training

Die Muskeln des Körpers benötigen während des Trainings Kohlenhydrate als Energiequelle. Diese Kohlenhydrate zieht der Körper aus dem Glycogenspeicher. Deshalb ist es wichtig, dass dieser Glycogenspeicher, bevor die Trainingseinheit beginnt, ausreichend gefüllt ist. Deswegen sollte man circa eine Stunde vor dem Training circa 30 bis 50 Gramm Kohlenhydrate essen.

Wichtig ist aber auch, dass dies langkettige Kohlenhydrate sind, da diese nicht allzu schnell verarbeitet und verbraucht werden, sodass die nötigen Kohlenhydrate zum Training zur Verfügung stehen und nicht schon zuvor verbraucht sind.


Lebensmittel mit langkettigen Kohlenhydraten:

  • Nudeln
  • Reis
  • Kartoffeln
  • Haferflocken
  • Trockenobst
  • Hülsenfrüchte


Fazit: 30 bis 50 Gramm langkettige Kohlenhydrate circa eine Stunde vor dem Training essen.