Viel Schwitzen = unsportlich?

Erst mal eine Erklärung: Warum schwitzt der Körper? Um die Körpertemperatur zu regeln. Zum Beispiel schwitzt der Körper beim Sport, da die Belastung sonst eine Temperaturerhöhung im Körper zur Folge hätte. Als Reaktion darauf schwitzt der Körper, was ihn kühlt.


Generell kann man keine wirkliche Aussage über den Fitnesszustand eines Sportlers nur anhand der Schweißproduktion machen. Dennoch können trainierte Sportler schneller schwitzen, da der Körper sich schon angepasst hat und Schweiß vorproduziert, um den Körper bei der nachstehenden hohen Belastung kühl zu halten. Ein untrainierter Sportler beginnt dagegen eher später Schweiß zu produzieren, da der Körper noch nicht an die hohe Belastung gewöhnt ist. Die Schweißproduktion ist aber von Mensch zu Mensch unterschiedlich, weshalb keine Aussage über den wirklichen Fitnesszustand gemacht werden kann.

 

Fazit: Viel Schwitzen bedeutet nicht unbedingt, dass man unsportlich ist!