Beine trainieren?

Manche/Viele trainieren ihre Beine nicht. Ist das wirklich gut oder hat es sogar einen negativen Effekt?

Zuerst sollte man wissen, dass durch das Training der Muskeln Testosteron ausgeschüttet wird. Je nach Größe des trainierten Muskels wird dementsprechend viel oder wenig Testosteron ausgeschüttet. Da die Beine so ziemlich eine der größten Muskeln des Körpers sind, wird sehr viel Testosteron beim Trainieren dieser ausgeschüttet. Testosteron ist sehr wichtig und sogar essenziell für den Muskelaufbau. Je mehr Testosteron, desto besser und leichter können Muskeln aufgebaut werden. Alleine wegen der Testosteronausschüttung während dem Beintraining, die natürlich auch beim Aufbau aller anderen Muskelgruppen hilft, ist ein Beintraining aus keinem guten Trainingsplan wegzudenken.


Außerdem sind Beine für ein ästhetisches Körperbild genauso wichtig wie ein breiter Rücken. Ohne gut trainierte Beine passen die Proportionen nicht mehr. Trainierte Beine tragen sehr stark zu einem ästhetischen Körperbild bei. Ist jemandem dieses Körperbild und die Proportionen jedoch egal, ist der erste angesprochene Punkt dennoch Grund genug, Beine wie alle anderen Muskelgruppen zu trainieren. Denn das ausgeschüttete Testosteron lässt die anderen Muskeln leichter wachsen!


Fazit: Beine trainieren hilft auch beim Muskelaufbau der anderen Muskeln!