Flexitarische Ernährung?

Der Begriff Flexitarier ist noch nicht weit verbreitet, dennoch ist es ein vor allem im Fitness-Sport schon bekanntes Ernährungsprinzip. Im Trend ist der vegane Lifestyle. Tierprodukte sind hier in der Küche absolut verboten. Abgesehen von den Motiven und von den positiven Folgen einer veganen Ernährung können sich viele nicht vorstellen, sich komplett vegan zu ernähren. Hier kommen die Flexitarier ins Spiel: grundlegend vegan ernähren, je nach Lust und Laune aber trotzdem mit Tierprodukten und Fleisch usw. ernähren. Sozusagen eine Ernährung mit veganer Basis und nicht-veganen Elementen. Oft gestaltet es sich schwer, hundertprozentig vegan zu essen. Die flexitarische Variante bietet den Vorteil, bei solchen Problemen nicht ganz so streng zu sein und ist deshalb um einiges alltagstauglicher als die komplett vegane Ernährung.


Fazit: Die flexitarische Ernährung ist optimal für veganüberzeugte Leute, die sich dennoch den Genuss von tierischen Produkten nicht entgehen lassen wollen.