2er-Split?

Zu Beginn die Frage: was ist ein 2er-Split. Ein 2er-Split ist die Gestaltung des Trainingsplans, sodass die Trainingseinheiten in Oberkörpertraining und Unterkörpertraining aufgeteilt sind. Man trainiert sozusagen in einem Training den kompletten Oberkörper und in einer anderen Trainingseinheit die Beine und den Bauch. Durch den 2er-Split kann die Frequenz, mit der man die einzelnen Muskelgruppen trainiert, erhöht werden und neue Reize gesetzt werden. Beispielsweise ist es möglich bei fünfmaligem Training pro Woche, den Oberkörper 3mal pro Woche zu trainieren und die Beine 2mal. Dadurch können die Muskeln durch neue Reize zu weiterem Muskelwachstum angeregt werden. Nachteil dieses Splits ist, dass man sich weniger auf einzelne Muskelgruppen konzentrieren kann. Da in einem Oberkörpertraining alle Muskeln des Oberkörpers trainiert werden sollten, kann man nicht sehr viele Übungen und Sätze pro Muskelgruppe ausführen. Dies kann aber auch ein positiver Aspekt sein, da man sich dann meist auf die Grundübungen konzentriert und ein geringeres Volumen beim Training einer Muskelgruppe ebenfalls neue Reize setzen kann.


Fazit: Der 2er-Split ist effektiv und auf jeden Fall ein Abwechslung zum Standard-Split und somit einen Versuch eindeutig wert!