Die besten Übungen für die Brust

Wie für jede Muskelgruppe gibt es auch für die Brust etliche verschiedene Übungen, diese zu trainieren. Doch es gibt bestimmte Übungen für die Brust, die in einem Trainingsplan auf keinen Fall fehlen dürfen. Prinzipiell ist es nur eine Übung, die aber mehrere Varianten hat. Und zwar handelt es sich um das Bankdrücken. Das Bankdrücken ist eine der sogenannten Grundübungen und deshalb auch die Grundübung für die Brustmuskeln, da bei dieser Übung auch die meisten Muskelfasern der Brust beansprucht werden. Nun gibt es verschiedene Varianten: zum einen das Bandkrücken mit der Langhantel, zum anderen das Bankdrücken mit Kurzhanteln und das Schrägbankdrücken mit Langhantel oder mit Kurzhanteln. Der Unterschied beim Schrägbankdrücken im Vergleich zum normalen Bankdrücken besteht darin, dass die oberen Muskelfasern der Brust mehr beansprucht werden.


Fazit: Ein optimaler Trainingsplan sollte in etwa zwei dieser Übungen enthalten. Im Optimalfall eine Variante des Schrägbankdrückens und eine Variante des normalen Bankdrückens.