Was machen gegen Müdigkeit und Antriebslosigkeit?

Wenn man unter Müdigkeit leidet ist logischerweise die erste Maßnahme, die Schlafzeit zu verlängern, d.h. dass man einfach mehr schläft. Doch teilweise ist man trotz viel Schlaf antriebslos und müde. Dies könnte beispielsweise am Mangel an Vitamin-D liegen. Außerdem ist die depressive Stimmung eines Menschen höher, wenn der Vitamin-D-Spiegel niedrig ist. Vitamin-D ist zum Beispiel in Pilzen, Eiern, Avocados, Käse, Hering, Lachs oder auch in Thunfisch enthalten. Außerdem kann eine zu geringe Wasserzufuhr für Müdigkeit und Antriebslosigkeit  führen, da der Blutfluss bei Dehydrierung (zu wenig Wasser) reduziert wird. Natürlich kann aber auch die generelle mentale Einstellung der Grund für Antriebslosigkeit sein. Hier hilft nur: versuchen, positiv zu denken!


Fazit: Müdigkeit und Antriebslosigkeit kann viele verschiedene Gründe haben. Aber auf jeden Fall sollte etwas dagegen unternommen werden!