Wie sollen Frauen für optimalen Erfolg trainieren?

Viele Frauen neigen dazu, das Laufband eher als Hanteln zu benutzen bzw. nur Bauch-Beine-Po zu trainieren und den Oberkörper auszulassen, um Ihr Ziel vom Traumkörper zu erreichen. Doch genau hier liegt meistens der Fehler!


Durch Cardio (Ausdauereinheiten) werden zwar Kalorien verbrannt, was bei richtiger Ernährung zu Gewichtsabnahme führt, doch die Muskeln sind trotzdem nicht trainiert und so wird der Körper nur dünner, aber nicht förmiger! Deshalb sollte im Trainingsplan normales Fitnesstraining und auch Oberkörpertraining nicht fehlen. Das Training im Vergleich zu dem Training der Männer sollte sich nicht stark unterscheiden. Frauen sollten sowohl die Brust, die Schultern, den Rücken, als auch die Arme und nicht nur Bauch-Beine-Po trainieren, da dieses Training den kompletten Körper stärkt.


Natürlich ist viel Muskelmasse am Oberkörper als Frau nicht wünschenswert, aber ein straffer Oberkörper kann trotzdem nur durch Oberkörpertraining erreicht werden. Auch wenn der Fokus auf Bauch-Beine-Po gelegt wird, sollte der Oberkörper nicht vernachlässigt werden.


Fazit: Für einen rundum straffen und trainierten Körper müssen sowohl die Muskeln des Unterkörpers, als auch die des Oberkörpers trainiert werden.