Vegane Proteinquellen

Vegane Ernährung ist im Trend. Immer mehr Konsumenten und vor allem Sportler ändern ihre Ernährung und ernähren sich vegan bzw. zum größten Teil vegan. Doch auch bei veganer Ernährung bleibt Eiweiß ein essentieller Stoff für Muskelaufbau. Proteinquellen wie Fleisch, Fisch oder andere tierische Lebensmittel mit hohem Eiweißgehalt fallen in der veganen Ernährung weg. Doch es gibt auch einige pflanzliche Proteinquellen, auf die veganer für den Muskelaufbau zurückgreifen können. Aber auch für nicht-veganer kann die folgende Liste mit proteinreichen pflanzlichen Lebensmitteln sehr interessant sein:

  • Quinoa
  • Nüsse
  • Linsen
  • Bohnen
  • Erbsen
  • Tofu
  • veganes Proteinpulver
  • Soja-Milch bzw. Soja-Produkte

Fazit: Bei veganer Ernährung ist es zwar nicht so leicht, ausreichend Protein zu konsumieren. Mit diesen pflanzlichen Lebensmitteln erreicht man aber auch völlig pflanzlich den nötigen Tagesbedarf an Eiweiß! Geschmacklich können diese Lebensmittel ebenfalls gut kombiniert werden und schmackhafte Gerichte zubereitet werden.