4 Tipps für das Aufwärmen

Wie wichtig das Aufwärmen ist, hast Du bestimmt schon oft gehört. Es beugt nicht nur schwerwiegenden Verletzungen des aktiven oder passiven Bewegungsapparates vor, sondern wärmt Deine Muskulatur, wie der Name schon sagt, auf, sodass diese bei den richtigen Arbeitssätzen volle Leistung bringen kann. Mit ein paar Tipps gestaltet sich Dein Aufwärmen noch effektiver und führt zu noch mehr Leistung im Training:

  • Stetige Steigerung:

Steigere die Anstrengung beim Aufwärmen stetig, sodass Du langsam auf Betriebstemperatur und an Dein optimales Leistungsniveau herangeführt wirst.

  • Nervensystem vorbereiten:

Nicht nur Deine Muskulatur, sondern auch Dein Nervensystem ist für die Leistung im Training verantwortlich. Deshalb solltest Du auch dieses "aufwärmen". Dazu eignen sich komplexe Übungen, die sogenannten Grundübungen, hervorragend, da hier viele verschiedene Muskelgruppen gleichzeitig beansprucht werden. Deshalb empfehle ich Dir, beim Aufwärmen auf jeden Fall eine Grundübung einzubauen - natürlich langsam und stetig aufwärmen! Außerdem werden Durch Grundübungen ein Großteil Deiner Muskeln aufgewärmt, sodass Dein Nervensystem und Deine Muskulatur gleichzeitig auf das Training vorbereitet werden.

  • Gelenke aufwärmen:

Für Leistungsverlust im Training können auch nicht vorbereitete Gelenke sorgen. Wärme Deinen gesamten Körper deshalb vor dem Training etwas auf, indem Du beispielsweise 5 Minuten läufst oder Rad fährst.

  • Keine statischen Dehnübungen:

Oft wird empfohlen, Dehnübungen vor dem Training auszuführen. Dies kann ich nicht empfehlen! Laut Studien führt das statische Dehnen (ohne Bewegung) sogar zu einem Leistungsverlust im Training. Viel effektiver sind dynamische Bewegungen, wie z.B. Armkreisen. Dehnen nach dem Training ist dagegen sinnvoll und auch empfehlenswert, um die Regeneration der Muskulatur zu fördern.


Fazit: Aufwärmen ist wichtig - das ist klar! Beachte aber auch diese Tipps, um Dich optimal und effektiv auf Dein Training vorzubereiten, sodass Du optimale Leistungen abrufen kannst!