Sind Eier ungesund?

Oft hört man von einer maximalen Verzehrmenge von Eiern, weil ein regelmäßiger Konsum schädlich sein soll. Von verkalkten Arterien, schlechten Blutfettwerten und sogar von Herzinfarkten ist als Folge von einem zu hohen Eierkonsum die Rede. Doch was ist dran an den Gerüchten? Sind Hühnerei gesund oder ungesund - schaden sie dem Körper?


Um diese Frage zu beantworten muss das Ei erstmal im Detail betrachtet werden. Bekanntlich besteht ein Hühnerei aus Eiklar und dem Eidotter. Das Eiklar / Eiweiß enthält zwar mehr Eiweiß, doch der Großteil der Mikronährstoffe, wie Phosphor, Eisen und Vitamine, sind im Eidotter enthalten. Dieser enthält außerdem gesättigte Fettsäuren. Diese Fettsäuren sind mitunter verantwortlich für den schlechten Ruf der Eier, wobei wir diese Art von Fettsäuren (in Maßen) ebenfalls für die Aufrechterhaltung der Stoffwechselaktivität benötigen, wie die gesunden ungesättigten Fettsäuren.


Die größte Anschuldigung an Hühnereier ist aber, dass sie den Cholesterinspiegel erhöhen und deshalb das Herz-Kreislaufsystem schädigen sollen. Doch hierbei muss man unterscheiden: Eier erhöhen den HDL-Cholesterinspiegel. Dieses HDL-Cholesterin sorgt aber dafür, dass kleine Partikel des schlechten LDL-Cholesterins zu größeren Teilen zusammengefügt werden, wodurch sie harmloser sind und leichter ausgeschieden werden können. Außerdem wird durch den Anstieg von HDL-Cholesterin das LDL-Cholesterin zur Leber transportiert wird, um dort über die Galle ausgeschieden zu werden. So können Eier sogar eine positive Wirkung statt der weitverbreiteten schlechten Wirkung auf den Herzkreislauf haben. Meist wird auch behauptet, dass der Konsum von Hühnereiern Diabetes verursacht. Ein Zusammenhang zwischen Diabetes und dem Verzehr von Eiern konnte allerdings nicht gefunden werden.


Fazit: Hühnereier sind keinesfalls ungesund. Sie enthalten gute Mikronährstoffe und zusätzlich gute Proteine. Um die Ernährung abwechslungsreich zu gestalten würde ich dennoch einen maßvollen Konsum empfehlen, was aber nicht gegen ein bis zwei Eier pro Tag spricht.