Fehler beim Bauchmuskeltraining

Ein Sixpack ist das Ziel vieler Fitness-Anfänger. Für einen ästhetischen Look ist ein Sixpack schon fast Pflicht. Doch oft werden Fehler beim Bauchtraining gemacht, weshalb die Bauchmuskeln nicht optimal wachsen. Diese Fehler werden hier aufgelistet:

  • Nur gerade Bauchmuskeln trainieren

Ein häufiger Fehler ist, nur die geraden Bauchmuskeln zu trainieren. Für einen optimalen Look sind aber auch die seitlichen Bauchmuskeln sehr wichtig, weshalb diese beim Training nicht vernachlässigt werden dürfen.

  • Bauchmuskeltraining nicht ernst nehmen

Häufig wird das Bauchtraining nicht 100% ernst genommen. Die Bauchmuskeln müssen aber wie jede andere Muskelgruppe öfters trainiert werden und nicht nur einmal pro Woche. Außerdem sollten die Bauchmuskeln genauso intensiv wie die anderen Muskelgruppen trainiert werden.

  • Keine Steigerung

Wie bei jeder anderen Muskelgruppe solltest Du auch bei den Bauchmuskeln versuchen, Dich immer wieder zu steigern, um so neue Reize zu setzen.

  • Ausführung wird vernachlässigt

Oft sieht man, dass Bauchübungen nicht hauptsächlich mit der Kraft der Bauchmuskeln, sondern mit Schwung ausgeführt werden oder dass beispielsweise bei Sit-Ups der Kopf mit den Händen nach oben gezogen wird statt die Bewegung mit den Bauchmuskeln auszuführen. Auch bei den Bauchmuskeln ist eine saubere Übungsausführung wichtig.

  • Ernährung vernachlässigen

Das beste Bauchtraining und die stärksten und größten Bauchmuskeln haben keinen Effekt, wenn zu viel Fett über diesen Bauchmuskeln liegt. Der Sixpack wird erst ab einem bestimmten Körperfettanteil sichtbar. Dieser ist von Person zu Person unterschiedlich. Um einen Sixpack zu erreichen musst Du also auf die Ernährung und auf das Training achten!

  • Antagonisten vergessen

Der Antagonist der Bauchmuskeln ist der untere Rücken. Diesen solltest Du nicht vergessen zu trainieren, da sonst eine muskuläre Dysbalance die Folge sein kann, was zu Haltungsschwächen und sogar zu Schäden der Wirbelsäule führen kann.

 

Fazit: Häufig werden die Bauchmuskeln anders bzw. weniger ernst als die anderen Muskelgruppen trainiert, obwohl der Bauch eine Muskelgruppe wie jede andere ist. Achte deshalb darauf, dass Du Deine Bauchmuskulatur optimal beanspruchst und zusätzlich Deine Ernährung optimierst, um den gewünschten Sixpack zu erreichen.