Beta-Alanin - Wirkung und Einnahme

Beta-Alanin ist teilweise in Boostern zu finden und wird aber auch häufig in Kombination mit dem Supplement Kreatin genommen. Aber was ist die Wirkung von Beta-Alanin?

 

 

 

Beta-Alanin bewirkt bei regelmäßiger Einnahme eine Leistungserhöhung um zwei bis drei Wiederholungen. Nach längerer Einnahme übersäuert die Muskulatur etwas später, weshalb mehrere Wiederholungen bis zur Übersäuerung möglich sind. Die Folge: zwei bis drei Wiederholungen mehr bei gleichem Trainingsgewicht.

 

 

 

Nicht 100%ig belegt und erforscht ist die Wirkung von Beta-Alanin auf die Fettverbrennung. Hier nimmt man an, dass die Einnahme von Beta-Alanin den Energieumsatz aufgrund der Erhöhung des Leistungspotentials und der Ausdauerverbesserung der Muskulatur erhöht.

 

 

 

Wie nimmt man das Supplement ein?

 

Zu empfehlen ist auf jeden Fall eine tägliche Einnahme von 5g Beta-Alanin. Hierbei soll der beste Effekt erzielt werden. Außerdem ist die Einnahme von Beta-Alanin und Kreatin zu empfehlen, da diese eine synergetischen Effekt bewirken, d.h. sie wirken zusammen besser als alleine. Der Grund dafür: der Körper verfügt über mehrere Energiebereitstellungsmechanismen. Beide Stoffe wirken in einem unterschiedlichen Bereich. Die Wirkung von Beta-Alanin wird sich nicht innerhalb eines Tages zeigen. Erst nach längerer regelmäßiger Einnahme entfaltet das Supplement die volle Wirkung.

 

 

 

Wann sollte man Beta-Alanin einnehmen?

 

Prinzipiell gibt es hier keine genaue Richtlinie. Zu empfehlen ist aber, dass zusätzlich zur Einnahme etwas gegessen werden soll, um den Transport des Stoffes zu erleichtern.

 

 

 

Kribbeln?

 

Kurz nach der Einnahme verspürt man meistens ein Kribbeln, was auf die vermehrte Durchblutung des Körpers zurückzuführen ist. Teilweise kann dies eine halbe Stunde oder etwas länger andauern. Dieses Kribbeln ist aber vollkommen unschädlich!

 

 

 

Fazit: Die Einnahme von Beta-Alanin macht durchaus Sinn, um das Muskelwachstum bzw. die Leistung zu verbessern. Allerdings würde ich zu einer Supplement-Kombination von Kreatin und Beta-Alanin raten.